0511-97829294

Das 175. Business-Frühstück stand ganz im Zeichen des Gesprächs.

Es wurde sich viel untereinander ausgetauscht – was nach sooo langen Zeit auch Not tat – und auch der Klub selbst hatte einiges zu berichten. Und da bei diesem Frühstück der Wir! auch selbst Gastgeber war, stand für Gespräche ordentlich Zeit zur Verfügung.

Trotzdem gab es auch die typischen Info-Blocks: so konnten wir bei diesem Frühstück auch endlich unsere Spendenempfänger des letzten Dezemberfrühstücks begrüßen und diese hatten noch die Gelegenheit, Ihre Projekte selbst vorzustellen und auch den ein oder anderen noch für eine weitere persönliche Spende zu begeistern. Und so können wir nach diesem Vormittag noch eine weitere Spende über insgesamt 405 EUR jeweils zur Hälfte an den Kältebus der Malteser und an DIAKOVERE  weiterreichen. HERZLICHEN DANK an alle Spender!!!!

Gleichzeitig wurde zwischen Anja Watta von DIAKOVERE und Andreas Rose vom Wir! eine mehr oder minder „Wette“ gestartet; oder besser: ein Wettbewerb… im Sommer soll ein Team des Wir! im Drachenboot gegen ein Team von Frau Watta antreten. Mal sehen, wer und wieviele im Maschsee landen… *zwinker*. Wer gern ins Team möchte, kann sich natürlich schon jetzt in der Geschäftsstelle dafür melden. Weitere Infos und Teilnahmeaufrufe werden folgen…

Annika Stegmaier von der Freiwilligenagentur der Stadt Langenhagen warb dann ebenfalls noch für ehrenamtliches Engagement und informierte alle Anwesenden über den „Social Day“ in Langenhagen unter dem Motto „Ehrenamt meets business“:

Ihre Infos hier noch einmal kompakt zum Nachlesen für alle Interessierten:

# Ehrenamt meets business / Mitmachen!
Am 9. September 2022 wird der erste „Social Day“ in Langenhagen stattfinden.
Der Social Day ist ein festgelegter Aktionstag, an dem Unternehmen Ihre Mitarbeitenden für einen Tag ehrenamtlich in Projekte von lokalen Vereinen/Verbänden und Organisationen entsenden.
Mit diesen, meist tatkräftigen Einsätzen können Projekte umgesetzt werden, die ohne zusätzliche Arbeitskraft schwierig oder auch gar nicht zu realisieren wären. Häufig sind es handwerkliche Aktionen (Streichen, Bauen, Umgraben, Pflanzen, Müll sammeln), möglich ist aber auch die Begleitung von Ausflügen u.v.m.).
Wir möchten Sie ganz herzlich einladen, sich ab dem 01.07.2022 für ein Angebot anzumelden: https://www.langenhagen.de/portal/seiten/anmeldung-fuer-unternehmen-900000665-30890.html
Alle Informationen unter https://www.langenhagen.de/freiwilligentag
Gerne stehen wir für ein Beratungsgespräch im Vorfeld zur Verfügung.
Machen Sie mit und unterstützen das Ehrenamt in Langenhagen!!!
Kontakt:
Annika Stegmaier
STADT LANGENHAGEN
Freiwilligenagentur
Marktplatz 1 | 30853 Langenhagen
Telefon: 0511 / 73 07 99 88
E-Mail: freiwilligenagentur@langenhagen.de

Die nagelneue Interessengemeinschaft Rad hatte am Sonntag ihre erste Tour mit 5 Teilnehmern ging es 25 km um den Flughafen und zum geselligen Abschluss ins Seehaus.
Weiter geht es im Juni mit Familien-, Rennrad- und Mountainbike-Tour. Bisher gibt es schon 15 Interessenten im Verteiler – weitere natürlich gern gesehen! Entweder bei der Geschäftsstelle oder direkt bei Jürgen Recha melden.

Eine weitere Interessengemeinschaft des Klubs auf zwei Rädern präsentierte sich dann auch beim Frühstück sowohl optisch als auch akustisch etwas herausstechend: die Motorradfahrer waren trotz „schattiger“ Temperaturen mit den Moppeds angereist und waren Dank der notwendigen Kleidung und des Zubehörs unter den Gästen recht gut zu erkennen 😉
Wer sich hier noch beteiligen möchte kann sich ebenfalls an die Geschäftsstelle oder direkt an Gregor Brill wenden.

Weitere Interessengemeinschaften sind Golf und Segeln – auch hier sind weitere Interessierte immer herzlich willkommen.

Aber auch Arbeitsgemeinschaften bzw. „pop-up oder task-force“-Gruppen in wechselnder Besetzung freuen sich über weitere Mitarbeit und Ideen.
So ist der „Grüne Faden“ bzw. die Aktion „25 zum 25. Geburtstag“ weiterhin auf dem Weg in eine etwas grünere/nachhaltigere/gesündere Zukunft und unser Beauftragter für „Soziales“ aus dem Vorstand, Andreas Schilling, hat immer ein offenes Ohr für Ideen und Anliegen in Richtung soziales Engagement des Klubs/Hilfsprojekte.

Der Klub lebt einfach durch seine Mitglieder und deren Engagement und Zusammenhalt.
Genau das betonte auch unser altbekanntes „Neumitglied“ Cord Warnecke. Er ist mit seiner neuen Firma Cord Warnecke Design GmbH & Co.KG nach dem Austritt von HeineWarnecke Design dem Klub treu geblieben und hatte auch wirklich tolle und schöne Gründe dafür zu nennen.
In solchen Momenten fühlt sich der Klub dann schon ein bisschen wie eine Familie an…

Ein paar Bilder des Tages gibt es nun aber auch noch:

Print Friendly, PDF & Email